Wuppertal. Am 17. Oktober 2012 überfielen zwei Männer ein Juweliergeschäft am Werth. Sie töteten eine Angestellte und verletzten eine andere mit zwei Schüssen lebensgefährlich. Der Bundesgerichtshof hat nun die Revisionen der Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts vom 16. Januar 2014 verworfen. Die Urteil gegen Enver F., der wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe und Sicherungsverwahrung verurteilt wurde, und gegen Isuf B., der eine lebenslange Freiheitsstrafe verbüßen muss, sind rechtskräftig. ab

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer