syb kupfer
Kupfer ist teuer und deshalb auch bei Dieben immer begehrter.

Kupfer ist teuer und deshalb auch bei Dieben immer begehrter.

dpa

Kupfer ist teuer und deshalb auch bei Dieben immer begehrter.

Ronsdorf. Die Kupferdiebstähle im Wuppertaler Stadtgebiet ziehen immer weitere Kreise: Jetzt wurde selbst das Umspannwerk Linde in Ronsdorf - nahe der A 1 zum Tatort. Wie die Polizei berichtet, drangen unbekannte Täter am Mittwoch zwischen 20.35 Uhr und 21.15 Uhr in die Anlage ein und durchsuchten ein Gebäude, das der Stromverteilung dient.

Dort machten sich die Täter offensichtlich auch an Leitungen zu schaffen, die Strom führten, wie die Polizei auf WZ-Nachfrage mitteilt: Als in der Zentrale ein Spannungsabfall registriert wurde, nahm ein Mitarbeiter des Umspannwerks die Anlage in Augenschein und stellte fest, dass insgesamt 60 Meter Kupferkabel im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen wurden.

Angesichts dieser Ausmaße gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug - möglicherweise ein Lieferwagen oder ein Lkw - auf dem Gelände waren, um die Beute abzutransportieren. Umso wichtiger sind jetzt Zeugenhinweise aus der Nachbarschaft: Wer hat an der Linde zur fraglichen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Die Polizei ist jederzeit unter der Rufnummer 284-0 zu erreichen.

Leserkommentare (6)


() Registrierte Nutzer