Steht sieben Mal pro Woche auf der Bühne: Yara Hassan im Essener Colosseum Theater.
Steht sieben Mal pro Woche auf der Bühne: Yara Hassan im Essener Colosseum Theater.

Steht sieben Mal pro Woche auf der Bühne: Yara Hassan im Essener Colosseum Theater.

Andreas Lukesch

Steht sieben Mal pro Woche auf der Bühne: Yara Hassan im Essener Colosseum Theater.

Essen. Im Essener Colosseum steht er noch einmal auf der Bühne: Buddy Holly, die Rock-n-Roll-Legende. Die zweitwichtigste Rolle in dem Musical wird von einer Wuppertalerin gespielt. Die Schauspielerin Yara Hassan ist Maria Elena, die große Liebe im Leben des Musikers.

Mehr Heiratsanträge als die 27-Jährige hat sicherlich noch niemand bekommen. Mindestens sieben Mal pro Woche wird die gebürtige Wuppertalerin gefragt, ob sie als Maria Elena zur Ja-Sagerin werden möchte - und das vor bis zu 1500 Zuschauern. Dass das (mindestens) bis August so bleibt, lässt sie strahlen. Denn Hassan ist Musicaldarstellerin und hat eine Traumrolle gefunden. "Ich spiele zu 50 Prozent mich selbst", sagt die 27-Jährige, die als feurige Maria Elena über die Bühne im Essener Colosseum Theater wirbelt.

Maria Elena ist ein lebensfrohes Energiebündel. Zum Musical kam die Wuppertalerin mit den syrischen Wurzeln über Umwege: Sie war Werbemodel und hat eine Ausbildung zur Tänzerin absolviert. Jetzt schaffte sie als Schauspielerin den Sprung auf die Musical-Bühne. Und dort soll noch lange nicht Schluss sein. "Ich bin offen für alles und könnte mir auch vorstellen, zum Film zu gehen", erklärt Hassan. Erst einmal genießt sie aber die Heiratsanträge, die ihre Musicalrolle mit sich bringt.

WZ TV hat die Künstlerin bei einer Probe in Essen besucht. Das Video sehen Sie hier. Einen ausführlichen Artikel über die 27-Jährige gibt es am Mittwoch in der Print-Ausgabe der WZ. Und weil es im Musical um die große Liebe geht, verlost die Westdeutsche Zeitung zusätzlich 3 mal 2 Karten für die Show am Valentinstag (14. Februar).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer