Bild 1 von 2

Dieter Kreidler ist bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund. Durch weitreichende Kontakte, persönlichen Einsatz und zielstrebige Ambitionen hat er die Hochschule nach vorne gebracht. Nun geht (s)eine Ära zu Ende. Sein Nachfolger ist, rein persönlich betrachtet, eher das Gegenteil. Lutz-Werner Hesse ist nicht weniger engagiert, aber ein Mann der leiseren Töne. Das politische Denken wurde ihm nicht in die Wiege gelegt - das sagt er selbst.

In der Kulturszene ist er dennoch kein Unbekannter. Als Komponist und Vorsitzender der Konzertgesellschaft hat er sich einen Namen gemacht. Das sind gute Voraussetzungen, um die Werbetrommel weiter hartnäckig zu schlagen und den neuen Standort an der Sedanstraße mit Inhalten zu füllen. Der Weg ist richtig: Die Hochschule öffnet sich nach außen. Davon dürfte sie auch innerlich profitieren.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer