Der Japaner gastiert in der Stadthalle.

Sadao Harada
Sadao Harada gastiert in der Stadthalle.

Sadao Harada gastiert in der Stadthalle.

Archiv

Sadao Harada gastiert in der Stadthalle.

Wuppertal. Die Konzertgesellschaft Wuppertal lädt in die Historische Stadthalle ein. Beim Kammerkonzert am Sonntag, 16. Januar, stellt das Martfeld Quartett eine Perle der Kammermusik-Literatur vor: das berühmte Streichquintett in C-Dur von Franz Schubert. Es gehört zu seinen letzten Werken und zeigt den Komponisten von seiner besten Seite: Die Melodien leben von zarter Lyrik und großer Dramatik.

Außerdem erklingt das Streichquintett in C-Dur von Luigi Boccherini. Er gilt als der Begründer der Gattung Streichquintett und Experte für schwung- und temperamentvolle Musik. Das Streichquartett Nr. 7 von Dmitri Schostakowitsch macht das Programm komplett.

Unterstützung kommt aus Japan: Sadao Harada (Violoncello) begleitet das Martfeld Quartett. Der Gründer des weltberühmten Tokyo String Quartet ist seit 1999 als gefragter Solist und Kammermusiker international unterwegs. Nun macht er am 16. Januar Station in Elberfeld.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr im Mendelssohn Saal der Stadthalle. Karten gibt es an der Abendkasse. Telefonische Bestellungen sind unter der Rufnummer 245 850 möglich.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer