Museumsleiter stellt Künstler vor.

wza_462x527_710602.jpeg
Gerhard Finckh spricht am 31. August in der Kirche.

Gerhard Finckh spricht am 31. August in der Kirche.

Uwe Schinkel

Gerhard Finckh spricht am 31. August in der Kirche.

Wuppertal. Gerhard Finckh spricht über Pierre Bonnard: Der Leiter des Von der Heydt-Museums ist am Dienstag, 31. August, zu Gast in der Citykirche Elberfeld, Kirchplatz 2. Um 19.30 Uhr stellt er mit Blick auf Bonnard "Ein Künstlerleben" vor.

Hintergrund ist die große Bonnard-Ausstellung, die ab dem 14. September im Von der Heydt-Museum am Turmhof zu sehen ist. Bis zum 30. Januar 2011 feiert Wuppertal den "Magier der Farbe": In zwölf Sälen zeigen 180 Gemälde, Zeichnungen, Graphiken und Photographien Bonnards Weg vom talentierten Anfänger, der mit dem Impressionismus groß geworden ist, bis zum Individualisten, der sich nur schwer einordnen lässt. Karten für Finckhs Vortrag am 31. August gibt es an der Abendkasse in der Citykirche und im Vorverkauf im Von der Heydt-Museum. thö

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer