Der Broadway-Erfolg steht in Cronenberg erneut auf dem Spielplan.

Der Broadway-Erfolg steht in Cronenberg erneut auf dem Spielplan.
Situationskomik und viel Musik: Natürlich Blond wird ab 12. Januar aufgeführt.

Situationskomik und viel Musik: Natürlich Blond wird ab 12. Januar aufgeführt.

Martin Mazur/TiC

Situationskomik und viel Musik: Natürlich Blond wird ab 12. Januar aufgeführt.

Wuppertal. Hitverdächtige Musik, reichlich Situationskomik und eine große Prise Romantik machten das Musical „Natürlich Blond“ am Broadway zu einem Riesenerfolg. Ab dem 12. Januar steht „Natürlich Blond“ nun wieder auf dem Spielplan des TiC-Theaters.

Werden die beiden am Ende wieder zusammenfinden?

Worum es geht: Elle Woods ist blond und weiß noch gar nicht, wie faustdick sie es hinter den Ohren hat. Bisher hat sie sich ihr blondes Leben auch gut eingerichtet. Die Farbe Rosa, ihre Freundinnen, gemütlich shoppen gehen und natürlich die große Liebe zu ihrem Freund Warner bestimmen ihr Leben im sonnigen Malibu in Kalifornien. Jetzt hat aber Warner einen der begehrten Jura-Studienplätze in Harvard ergattert und beschließt, sich von Elle zu trennen. Denn für Harvard ist sie ihm dann doch ein bisschen zu blond und zu rosa-affin. Was dann passiert, damit konnte keiner rechnen, am wenigsten Warner.

Elle beschließt, ebenfalls an der Aufnahmeprüfung für Jura teilzunehmen. Sie mischt die altehrwürdige Institution kräftig auf. Ob sie auch den bärbeißigen Professor Callahan überzeugen, ihren Kommilitonen aus gutem Hause das Wasser reichen kann und ob Elle und Warner am Ende wieder zusammenfinden, sind nur einige der vielen offenen Fragen. Dabei hält „Natürlich Blond“ in diesem ungemein temporeichen und humorvollen Musical auch auf die unterhaltsamste Art einige Spitzen auf die konservative amerikanische High Society bereit.

» Kartenbestellung unter Telefon 47 22 11 oder

www.tic-theater.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer