f70efb06-e63d-4775-95a8-d7e601f396d8.jpg
$caption

$caption

Till Brühne

Wuppertal. Am Samstag ist es wieder so weit: In der Uni-Halle findet zum zehnten Mal das Benefiz-Festival „Wuppertal hilft“ statt. Auch in diesem Jahr werden wieder viele regionale Bands und Künstler auf der Bühne stehen. Mit dabei sind zum Beispiel die Cover-Rockband Bourbon Street, der junge Wuppertaler Musiker Tom Taschenmesser und der Wupperchor, aber auch die Band Crystal Ball aus der Schweiz.

Ein Höhepunkt ist in diesem Jahr der Auftritt des Wuppertaler Sinfonieorchesters. „Mit dem Orchester und Scott Jennings vom Ensemble Pina Bausch haben wir wieder zwei sehr renommierte Wuppertaler Acts dabei“, sagt Stefan Mageney, einer der Organisatoren. Der Erlös aus den Einnahmen – Kartenverkauf und Speisen und Getränke – geht in diesem Jahr an die Tafel. Deren Mitarbeiter organisieren diesmal auch das Catering für das Festival. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. cas

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer