Das Rex-Kino zeigt den Thriller „The Wailing“ ab Freitag.

Das Rex-Kino zeigt den Thriller „The Wailing“ ab Freitag.
„The Wailing“ ist erst der dritte abendfüllende Film des Regisseurs Hong-jin Na.

„The Wailing“ ist erst der dritte abendfüllende Film des Regisseurs Hong-jin Na.

Alamode Film

„The Wailing“ ist erst der dritte abendfüllende Film des Regisseurs Hong-jin Na.

Wuppertal. Ein kleines Dorf in Südkorea wird im Thriller „The Wailing“ (Die Besessenen) zum Schauplatz grausamer Morde. Was die Gewaltausbrüche zwischen Nachbarn des Dorfes motiviert, ist jedoch zunächst völlig unklar.

Detektiv Jong-Goo soll der mysteriösen Gewaltwelle auf den Grund gehen. Er hat ein besonderes Auge auf einen seltsamen Fremden geworfen, der erst kurz vor Ausbruch der Gewaltwelle in den vorher verschlafenen Ort zog. Als seine kleine Tochter Anzeichen des Ausschlages zeigt, der die Erkrankten vor ihrer Verwandlung in Selbstmörder und seelenlose Killer befällt, nehmen die Ermittlungen für Jong-Goo eine andere Dimension an. Fortan steht er zwischen nüchterner polizeilicher Ermittlungsarbeit und dem religiös-mystischen Glauben seiner Familie. Und die Zeit drängt, weisen die Zeichen doch auf einen immer furchtbareren Urgrund des grauenhaften Schicksals hin, je näher er ihm kommt.

„Die Besessenen“ verspricht viel, hat das koreanische Kino doch in letzter Zeit mit Horror-Perlen wie „Train to Busan“ durch frische Ideen und atmosphärische Dichte beeindruckt. Und auch der ausführende Regisseur Hong-Jin Na ist kein unbeschriebenes Blatt. Das Rex am Kipdorf zeigt „The Wailing“ am Freitag und Samstag um 22.30 Uhr, am Sonntag um 20.15 Uhr und am Dienstag um 21 Uhr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer