Annika Boos (25), Sängerin bei den Wuppertaler Bühnen, zeigte starke Leistungen beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin.
Annika Boos (25), Sängerin bei den Wuppertaler Bühnen, zeigte starke Leistungen beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin.

Annika Boos (25), Sängerin bei den Wuppertaler Bühnen, zeigte starke Leistungen beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin.

Archiv

Annika Boos (25), Sängerin bei den Wuppertaler Bühnen, zeigte starke Leistungen beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin.

Wuppertal. Jetzt ist es amtlich: Annika Boos aus Wuppertal gehört zu den besten Gesangs-Talenten in Deutschland. Die 25-jährige Sopranistin holte am Montagabend beim Final-Konzert des Bundeswettbewerbs Gesang in der Komischen Oper Berlin den 3. Platz – dotiert ist dieser mit 6000 Euro, gestiftet von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

Wie berichtet, waren beim Wettbewerb mehr als 200 junge Sänger aus ganz Deutschland angetreten – darunter auch ein zweiter Wuppertaler, Miljan Milovic. Der Bariton, der ebenso wie Boos im Opern-Ensemble der Wuppertaler Bühnen singt, schied allerdings in der Vorschlussrunde aus. Boos hingegen konnte bereits vor dem Finale mit herausragenden Leistungen auf sich aufmerksam machen: Sie holte wie berichtet am Wochenende den mit 2500 Euro dotierten Preis des Deutschen Bühnenvereins für den besten Vortrag eines zeitgenössischen Werks.

In der aktuellen Spielzeit in Wuppertal – ihrer ersten bei den Bühnen – ist Annika Boos unter anderem in „Glückliche Reise“ und „Die Zauberflöte“ zu hören. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer