Enno Schaarwächter  ist Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen.
Enno Schaarwächter ist Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen.

Enno Schaarwächter ist Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen.

Archiv

Enno Schaarwächter ist Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen.

Wuppertal. Der Jahresabschluss 2008/09 der Wuppertaler Bühnen endet mit einem Minus: In der gestrigen Aufsichtsratssitzung gab Enno Schaarwächter einen Fehlbetrag von rund 60.000 Euro bekannt. Der Geschäftsführer betont jedoch, dass die Bühnen durch Rücklagen gut aufgestellt seien und ein "im Grunde ausgeglichenes Ergebnis" erreicht worden sei - die Prognosen hätten ursprünglich Schlechteres erwarten lassen.

Denn das abgelaufene Geschäftsjahr sei durch "den Wiedereinzug ins Opernhaus, den Neustart des Vorstellungsbetriebs und die Vorbereitungen der neuen Intendanz" ein besonderes gewesen. Ex-Generalintendant Gerd Leo Kuck wurde zur Sitzung nicht eingeladen. Da es vor allem um die Planung der Zukunft gehe, sei seine Teilnahme nicht erforderlich, sagte Schaarwächter auf WZ-Nachfrage. thö

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer