Lena Vogt: „Immer diese Sehnsucht nach Liebe“

Wuppertal. Mit einem Soloabend zur Rock- und Bluessängerin Janis Joplin, die mit 27 Jahren an einer Überdosis Heroin gestorben ist, stellt sich die Schauspielerin Lena Vogt den Wuppertalern vor. Derzeit steckt sie mit dem Regisseur Maik Priebe und dem Musiker Stefan Leibold in den Endproben. Herr... mehr

Auf ihren Bildern ist richtig was los

Wuppertal. Fantastische Figuren bevölkern Valérie Favres Bilder – Hexen mit spitzem Hut, aufreizende Theaterleute mit Totenschädeln, plastisch wirkende Uhus über einem Motorrad. Andere erinnern an Manets „Olympia“, Füsslis „Drei Hexen“ oder Davids „Tod des Marat“: Auf Valérie Favres Bildern ist... mehr

Detektive und Hochstapler willkommen

Wuppertal. Der Skulpturenpark Waldfrieden mit seinen gut 40 Arbeiten ist selbstverständlich ein Ort der Kunst, aber als Waldgelände zugleich ein wunderbarer Tummelplatz für Kinder. Bisher gab es schon zahlreiche Anfragen nach Angeboten für Kinder und Jugendliche, jetzt schnürt die Cragg-Foundation... mehr

Das Opernhaus trocknet langsam ab

Wuppertal. „Das Wasser ist einmal durchgelaufen“, sagt Andrea Nickl, Projektmanagerin beim städtischen Gebäudemanagement (GMW). 300 Liter Wasser sind am 11./12. September ins Dach des Opernhauses eingedrungen und durch die Decken ins Kronleuchterfoyer über das Eingangsfoyer bis in den Keller... mehr

Zur Kirche passen auch Drehorgeln

Wuppertal. Der Homo Sapiens und das Automatisieren gehören wohl untrennbar zusammen. Seit der Antike sind Maschinen nachgewiesen. Heute soll dem modernen Menschen die Digitaltechnik das Leben erleichtern. Ein Ende der Entwicklung ist nicht absehbar. Auch die Musik kommt nicht ungeschoren davon.... mehr

Aufbegehren gehört zum Job

Wuppertal. Auch für einen routinierten Theatermann wie Jens Kalkhorst kann der eigene Spielplan Überraschungen bieten. So war im Taltontheater in der abgelaufenen Spielzeit Lessings „Nathan der Weise“, damals wegen der Flüchtlingsfrage aktuell, ein beachtlicher Erfolg, den der Regisseur und... mehr

Zwischen großer Wäsche und Cholera

Wuppertal. Herr Goebel, Sie haben im Laufe der Jahre schon Einiges über Adolph Diesterweg veröffentlicht, sind auch Mitherausgeber der Gesamtausgabe. Woher kommen plötzlich die Briefe seiner Frau Sabine? Klaus Goebel: Mich hat Lotte Köhler, eine Ururenkelin von Sabine Diesterweg, gefragt, ob ich... mehr

Carmen Klement: „Kunst hat oft provoziert“

Wuppertal. Carmen Klement ist die Frau für die Kunst, die draußen in der Stadt steht. Die Kunsthistorikerin, die zum Von der Heydt-Museum gehört, berät die Politiker bei Neuaufstellungen und Schenkungen im öffentlichen Raum. Sie kümmert sich auch um die fachliche Restaurierung, wenn eines der 150... mehr

Stadtleben

„Wir leben unseren Traum“

Wuppertal. Anisha (12) kann es kaum erwarten: „Die Lochis sind meine absoluten Lieblingsyoutuber“, sagt sie. Auf dem Gesicht der braunhaarigen Schülerin breitet sich ein strahlendes Grinsen aus. Plötzlich wird die Ruhe von lautem Kreischen durchbrochen. Einige kramen in den Taschen. Die einen... mehr

Wirtschaft

Ausbildungsstart 2016: Freie Stellen für Handwerksberufe

Wuppertal. Ob Handwerk oder Verwaltung, ob Gesundheit, Pflege oder Einzelhandel: Wohin für Berufsstarter die Reise grundsätzlich gehen soll, haben Schulabgänger meist lange vor der Bewerbung ausgelotet. Und so starten im kommenden Monat viele junge Wuppertaler ins Berufsleben. Dennoch sind aber... mehr

Stadtteile

Kämpfen und leben wie in Schottland

Barmen. „Hier weht ein ganz besonderer Geist“ – das habe mal ein Besucher über die Scottish Days auf der Bundeshöhe gesagt, erinnert sich Gerd Halfmann. Dieser Besucher hatte Recht. Dudelsackklänge, viele Menschen mit Schottenröcken und Stände mit traditionellen Spezialitäten aus Schottland haben... mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sport

WSV muss in Runde zwei nach Speldorf

Wuppertal. Auch in der zweiten Runde des Fußball-Niederrheinpokals trifft der Wuppertaler SV wieder auf einen Landesligisten. Nach dem Tabellenführer der Gruppe 2, SV Straelen, der in der vergangenen Woche mit 2:1 besiegt wurde, ist nun der VfB Speldorf der Gegner. Die Mannschaft um Spielertrainer... mehr

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

W.Zetti

Anstands-Wetter

Was hat sich W.Zetti am Wochenende gut erholt – trotz drückender Hitze unter seinem fast gläsernen Dach. Die Mansarde zeigte ihm einmal mehr ihre Vor- und Nachteile: Denn einerseits gibt es kaum Abhilfe, wenn die Sonne erst einmal tagelang aufs Hirn brennt. Dann ist die Wohnung so heiß, dass W. mehr

Anzeige

WZ-LIVETICKER

KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG