Zu was die SPD notfalls in der Lage ist, hat sie im Mai vergangenen Jahres gezeigt. Kurz vor der Wahl wurden für sicher sehr viel Geld sehr große Plakate an die B 7 gestellt. Dagegen nahm sich die Kampagne der CDU aus wie ein Wettbewerb um das Amt des Schülersprechers. Und nun droht womöglich auch noch ein dritter Kandidat und damit eine Stichwahl. All das kann den Bonus des Amtsträgers aufwiegen und macht das Rennen um das Rathaus so offen wie schon lange nicht mehr.

 

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer