10894939504_9999.jpg

kleinkommentar

Das hört sich doch gut an: Das neue Straßenverkehrsamt bietet den Wuppertalern mehr Service und den städtischen Angestellten besserere Arbeitsbedingungen. Zudem ist die Service-Stelle mit dem Auto mühelos zu erreichen und bietet 230 Parkplätze an. Offenbar ist den Wuppertaler Planern der große Wurf gelungen, denn aufgrund des noch laufenden Mietvertrages hätte die Stadt die Miete für das zum Teil leer stehende Gebäude ohnehin noch zehn Jahre bezahlen müssen. Schon bisher konnte man in Wuppertal sein Auto recht angenehm ummelden und Termine online vereinbaren. Das neue Straßenverkehrsamt liegt extrem günstig. Wer in der Vergangenheit über die Uellendahler Straße zur Zulassungsstelle wollte, der hatte nicht selten eine Nervenprobe zu bestehen, weil der Verkehr besonders am Nachmittag staute. Dieses Problem wird es am neuen Standort so nicht geben. Auch die Händler der Automeile, so erklärte GMW-Chef Hans Uwe Flunkert, hätten kein Problem mit dem neuen Standort. In der Summe lässt sich also zusammenfassen: Das ist ein sehr gute Lösung.

 

Leserkommentare (3)


() Registrierte Nutzer