Fischer

Wer mit Kindern im Zoo unterwegs ist, der macht fast unweigerlich die Erfahrung, dass die kleinen Zoobesucher auf dem Rundgang spätestens in Höhe der Eisbären einen mächtigen Hunger oder Durst entwickeln. Die Zoo-Gastronomie ist ein Riesengeschäft, bei dem es um Millionenumsätze geht. Kaum zu glauben, dass die Stadt jahrzehntelang aus dieser Goldgrube fast gar nichts gemacht hat. Doch nun werden die Zeichen für eine bessere Zukunft gestellt. Den Zuschlag erhält mit großer Wahrscheinlichkeit ein Wuppertaler Bewerber. Gut so, denn der steht für Qualität und weiß, wie wichtig der Zoo für uns Wuppertaler ist.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer