kleinkommentar

Nur minimal ist die Zahl der Arbeitslosen in Wuppertal im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Zugleich ist die Zahl der Stellen um etwa acht Prozent gestiegen, die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs ist um 3,6 Prozent gestiegen. Das heißt: Es gibt immer mehr Jobs, aber die Bewerber haben nicht die richtige Qualifikation oder Motivation. Dieser Trend wird sich in den Jahren verstetigen, der Markt dreht sich. Um ihren Fachkräftebedarf zu decken, werden die betroffenen Unternehmen nicht umhin kommen, mehr auszubilden und die Konditionen ihrer Jobs attraktiver zu gestalten. Für viele Arbeitnehmer eine günstigere Position.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer