Oberbarmen. Ein eineinhalb Jahre alter Junge ist am gestrigen Neujahrstag gegen 10 Uhr aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses an der Wittener Straße gestürzt und gestorben. Das Kind sei sieben Meter tief gefallen, berichtete die Polizei.

Das Fenster war demnach zum Lüften geöffnet, als der Kleine die Fensterbank erklomm und abstürzte. Der Junge wurde in eine Klinik gebracht, die Ärzte konnten ihn aber nicht retten. Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus, die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen.