Wuppertal. Wegen des neuen Gesetzes zur Förderung und Nutzung von Wohnraum müssen bei der Stadt die Software umgestellt und die Mitarbeiter geschult werden. Deshalb gibt es bis zum 19. Januar keine Beratungen zur Wohnbauförderung für Eigentumsmaßnahmen. Auch Wohnberechtigungsscheine werden nicht ausgestellt. Ab Mittwoch, 20. Januar, finden die Sprechzeiten wieder mittwochs bis freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr statt. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer