Auf den Tanzflächen von Klub, Apollo und Co. ist wieder viel los.

Heute Abend, 22 Uhr: „Sound of Butan feat- Angy Kore“ im Butan Club, Auf der Bleiche. Mainfloor: Angy Kore, Frank Sonic, Mobisch, Miles Nitch und Lukas Elv. Second: Thomas Toka, Kai Noya, Ben Kenobi, Gabriel Lucifer, Alex Da Costa, Simonic und Stefan Ist Anders. Third: Milo Sonoro, Stefan Fight, A-Drian, 69 Record, Marcel Rosin, Sourise und Scrub. Fourth: Frvnziz, Kaiser, Ben Fix, Laut & Lässig, Andymazing, Miss Jess-E und Roben Gardemann. Eintritt: zehn Euro.

Nachtschwärmer

Der Kitchen Klub, Aue 10, feiert seinen wöchentlichen „Freitags-Kit(t)chen“. Auf einen Dresscode und „Schickimicki“ wird kein Wert gelegt. Resident DJ Jul Davis spielt Charts, Classics, House, R’n’B und vieles mehr - Hauptsache tanzbar. Frauen erhalten in der Partyküche freien Eintritt bis Mitternacht. Ohne Ermäßigung kostet der Eintritt fünf Euro. Veranstaltungsbeginn ist um 22 Uhr. Im Hühnerstall, Alte Freiheit 3, steigt morgen Abend „Selfie-Live via Facebook“. An diesem Abend sind alle gefragt. Das Prinzip: Smartphone mitbringen und an den möglichsten und unmöglichsten Orten im Hühnerstall Selfies mit Freunden schießen. Alle eingefangenen Momente werden auf eine spezielle Facebookseite sofort hochgeladen und anschließend auf Großbildleinwand im Club angezeigt. Das beste Selfie gewinnt einen Preis. W-Lan ist frei verfügbar. Start: 22 Uhr.

Der Apollo Club, Kasinostraße 25, präsentiert die dritte Ausgabe von „Arriba“. Musik: Karibische Sounds, Reggaeton und Dancehall by DJ U-Nique und DJ S-Jean. Doors Open: Morgen, 23 Uhr.

Morgen Abend, 23 Uhr: „Trash Clash - 80s Edition“. Location: Klub, Gathe 50. First: 80s, 90s, Trash, Eurodance und Partyhits von und mit Limbo-Jimbo. Auf dem Second Floor spielen Ruffvalley Music Reggae und Dancehall. Eintritt: Sechs Euro. Studenten mit gültigem Ausweis erhalten freien Eintritt bis Mitternacht.

Auch morgen, 23 Uhr: „Bad Like Shabba - Priority 5th Anniversary“ im U-Club, Friedrich-Ebert-Straße 191. Musik: Dancehall und Reggae by Priority Sound und DJ Louis. Parallel steigt auf dem Second Floor „Sauced Up“. Eintritt: Fünf Euro. jas

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer