Bei der Schallplatten- und CD-Börse in der Stadthalle war trotz der widrigen Anfahrtsbedingungen viel los.

wza_1500x1004_608585.jpeg
Stöbern in alten Schätzchen - das ließen sich Plattensammler trotz des Winterwetters nicht entgehen.

Stöbern in alten Schätzchen - das ließen sich Plattensammler trotz des Winterwetters nicht entgehen.

Gerhard Bartsch

Stöbern in alten Schätzchen - das ließen sich Plattensammler trotz des Winterwetters nicht entgehen.

Wuppertal. Es ist Sonntag - und in Elberfeld liegt wieder diese Goldgräberstimmung in der Luft. In der Stadthalle steigt die CD-und Schallplatten-Börse - und irgendwo müssen sie versteckt versteckt sein, die "Schätze der Musikgeschichte" unter all dem Krempel eines schnelllebigen Pop-Jahrzehnts.

Wer Altes, Absonderliches und Raritäten sucht, ist bei Dirk Hamelmann goldrichtig. Der Mann mit Jahrzehnten Börsen-Erfahrung hat seinen Verkaufsstand direkt am Eingang mitten im Trubel aufgestellt. In Schuhkartons reihen sich Rock-Klassiker, wie Led Zeppelin, Jimi Hendrix und die Beatles, aber auch Alternativ und Independent-Musik aneinander.Und das alphabetisch sortiert. Auf einem Stapel lehnt eine Schallplatte mit dem Portrait eines sehnsüchtig dreinschauenden David Bowie mit Fönfrisur - eine musikalische Zeitreise in die späten 70er Jahre.

Vinyl-Platten? Etwas fürs Auge
und für die Hand, sagt der Experte

Im Hier und Jetzt will Dirk Hamelmann aber nicht bloß Platten an den Mann bringen. Der Mann mit dem langen lockigen Haar sucht das Gespräch Gleichgesinnten, den Schallplatten-Sammlern und Vinyl-Nostalgikern. Immer und immer wieder rückt er die Cover auf dem Verkaufstisch in die optimale Position oder streicht Staub und Fingerabdrücke mit einem Tuch von den Hochglanz-Covern.

Seit der Jugend ist er dem Vinyl-Tonträgern treu geblieben. Was ist der Unterschied zwischen der CD, MP 3 und der Vinyl-Platte? "Eine Vinyl-Platte ist etwas fürs Auge und die Hand", sagt der Platten-Experte, "ihr Klang ist warm und knistert im Ohr."

Für den gebürtigen Dortmunder sind diese Börsen eine Art Passion. Das Flair sei es, das ihn weiterhin antreibe. "Wenn du einmal in der Szene bist, kommst du nicht mehr heraus", beschreibt er die Faszination des Sammelns und Verkaufens. Schließlich hat jede einzelne Platte ihre eigene, kleine Geschichte: Für den einen war Jimi Hendrix der treue Tröster bei Liebeskummer, zu den Songs der Beatles hat der andere Partynächte gefeiert.

ür Musik-Liebhaber findet am Sonntag, den 7. März, eine weitere CD-und Schallplatten-Börse in der Stadthalle im Kölner Stadtteil Mühlheim statt.

Drei Wochen später, am Sonntag, den 28. März, treffen sich Plattenfans im Weiterbildungszentrum der VHS am Bertha-von-Suttner-Platz nahe des Düsseldorfer Hauptbahnhofs zum Tauschen und Sammeln.

Jochen Paas, selbst gerne Besucher Konzerte der Wuppertaler Rock-Szene, stöbert in der Platten-Sammlung - und wird fündig: The Four Horsemen, eine amerikanische Rockband der 80er und 90er Jahren - auf Vinyl.

Und so ist einmal mehr eine Schatzsuche erfolgreich zu Ende gegangen. Es mögen kein Gold und keine Edelsteine sein. Manchmal taugt auch ein Stück Jugenderinnerung für den Jagderfolg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer