Syb, Einbrüche am Wochenende in Wuppertal
Symbolbild

Symbolbild

Daniel Bockwoldt

Symbolbild

Wuppertal. Am Freitag gegen 6.00 Uhr drangen Unbekannte in die Räumlichkeiten einer Bank am Islandufer ein, durchsuchten die Räume. Danach flüchteten die Täter jedoch ohne Beute.

In der Nacht zu Freitag gelangten Einbrecher an der Heckinghauser Straße in ein Geschäft und stahlen drei Werkzeugmaschinen.

In der Zeit von Donnerstag, 10.40 Uhr, bis Freitag, 09.15 Uhr, kam es zu einem Wohnungseinbruch an der Katernberger Straße. Die Täter erbeuteten vermutlich Schmuck.

Zu einem versuchten Einbruch in eine Wohnung an der Eichenstraße kam es in der Zeit von Donnerstag, 14.00 Uhr, bis Freitag, 07.30 Uhr.

Am Samstag, zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr, drangen Unbekannte in eine Wohnung an der Neumarktstraße ein und klauten eine Handtasche.

Bei einem Versuch blieb es am Samstagabend, 19.00 Uhr, an der Straße Huxel. Einbrecher hebelten an einer Terrassentür und einem Fenster, lösten dabei den Alarm aus und flüchteten ohne Beute.

Am Samstag, zwischen 15.00 Uhr und 20.00 Uhr, drangen Täter in ein Einfamilienhaus am Albert-Tillmanns-Weg ein und erbeuteten Geld und Schmuck.

Am gleichen Tag kam es zu einem Wohnungseinbruch an der Sanderstraße. Die Einbrecher durchsuchten die Wohnung, stahlen jedoch nichts.

An der Straße Flanhard lösten unbekannte Täter am Samstagabend beim Hebeln an einem Fenster eines Reihenhauses einen Alarm aus und flüchteten.

Bei einem Einbruchsversuch blieb es abends an einer Wohnung an der Straße Im Dickten.

Dokumente stahlen Einbrecher im Verlauf des Samstags aus der Wohnung eines Zweifamilienhauses an der Straße Tente.

Geld erbeuteten Unbekannte am selben Abend aus einer Wohnung an der Straße Einern.

An der Straße Staubenthaler Höhe gelangten Täter in der Zeit von Samstag, 19.30 Uhr, bis Sonntag, 19.30 Uhr, in eine Wohnung, machten aber keine Beute.

Aus einer KiTa an der Funckstraße klauten Einbrecher am Wochenende ein Notebook und eine Kamera.

Zwei Einbrüche gab es am Sonntag, zwischen 14.00 Uhr und 21.00 Uhr, in Wohnungen eines Doppelhauses am Engelbert-Wüster-Weg. Die Ermittlungen zur Beute dauern an.

Die Polizei nimmt Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer