Polizei
Die Polizei hat den Hauptbahnhof teilweise abgesperrt.

Die Polizei hat den Hauptbahnhof teilweise abgesperrt.

dpa

Die Polizei hat den Hauptbahnhof teilweise abgesperrt.

Wuppertal. Ein herrenloser Koffer hat am Wuppertaler Hauptbahnhof am Samstagmittag zu einem Polizeieinsatz geführt. Wie die Bundespolizei auf Anfrage mitteilte, wurde der Hauptbahnhof teilweise gesperrt. Auch Gleis 1 konnte zwischenzeitlich nicht angefahren werden. Die betroffenen Züge wurden über andere Gleise umgeleitet.

Es wurde laut Bundespolizei mehrfach versucht den Besitzer des Hartschalenkoffers, der in einem unverschlossenen Schließfach stand, ausrufen zu lassen. Da jedoch niemand reagierte, wurde ein "Entschärfer" bestellt. Der Experte untersuchte den Koffer und öffnete ihn danach. Es wurden persönliche Gegenstände, wie Kleidung und andere Dinge in dem Koffer gefunden, die Aufschluss über den Besitzer geben. Die Polizei erklärte, dass der Fall als Fundsache behandelt wird. Um 15.53 Uhr war der Einsatz damit beendet.

Auf Twitter teilte die Deutsche Bahn am Nachmittag mit, dass alle Züge wieder wie gewohnt fahren. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer