Nach dem Einbruch im Stadion hat die Polizei vier Jugendliche im Visier.

Das Trikot des WSV sorgte bislang - wie hier - eher im positiven Sinne für Furore.
Das Trikot des WSV sorgte bislang - wie hier - eher im positiven Sinne für Furore.

Das Trikot des WSV sorgte bislang - wie hier - eher im positiven Sinne für Furore.

Archiv

Das Trikot des WSV sorgte bislang - wie hier - eher im positiven Sinne für Furore.

Oberbarmen. Der Trikot-Klau beim Wuppertaler SV Borussia ist geklärt: Vier Jugendliche aus Oberbarmen stehen im Verdacht, in den vergangenen Osterferien aus einem Lagerraum und einer der Umkleidekabine am Zoo-Stadion Trikots, Pullover, Hosen und Stutzen gestohlen zu haben. Die vier Wuppertaler im Alter von 15 bis 17 Jahren waren vor kurzem auf dem Bolzplatz an der Rosenau in Oberbarmen aufgefallen.

Der Grund: Einer der Vier soll einen Sportpullover getragen haben, der nur an die Spieler der ersten Mannschaft des WSV ausgegeben wird. Bei den anschließenden Durchsuchungen in den Wohnungen der Jugendlichen stellte die Polizei prompt entsprechende Sportausrüstung im Wert von 400 Euro sicher. Die Ermittlungen dauern an. spa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer