Gewalt
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Wuppertal. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein 21-Jähriger an der Straße Kleeblatt Opfer eines Überfalls.

Gegen 1.30 Uhr war der junge Mann auf der Straße Kleeblatt unterwegs, als ihm drei Männer zu Fuß entgegenkamen. Einer der Männer beleidigte fing an den 21-Jährigen zu beleidigen und schlug plötzlich unvermittelt auf ihn ein.

Als das Opfer die Polizei anrufen wollte, entriss ihm der Täter das Handy und schlug ihn erneut. Anschließend flüchtete das Trio. Der 21-Jährige, der leichte Verletzungen erlitt, suchte ein Lokal auf und informierte die Polizei.

Die alarmierten Beamten stellten am Wall die drei Personen. Bei dem Haupttäter (23 Jahre) fanden die Polizisten auch das geklaute Handy. Es konnte dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Der polizeibekannte 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer