Die Bewohnerin überraschte die Einbrecher und wurde von den drei Männern überwältigt.

Syb, Einbrüche am Wochenende in Wuppertal
Symbolbild

Symbolbild

Daniel Bockwoldt

Symbolbild

Wuppertal. Am vergangenen Freitag, gegen 19 Uhr, gelangten drei Einbrecher in ein Reihenhauses an der Regentenstraße in Wuppertal. In Innern stießen sie auf die Bewohnerin und überwältigen sie. Nachdem die drei Täter das Haus durchsucht hatten, flüchteten sie nach etwa einer halben Stunde in unbekannte Richtung. Die Bewohnerin konnte sich kurze Zeit später selbständig befreien und um Hilfe rufen. Sie erlitt Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden.

Sie beschreibt die Täter wie folgt:
1. Täter: männlich, ca. 30 Jahre alt, etwa 177 cm, schlank, ungepflegter 3-Tage-Bart, dunkler Teint, sprach Hochdeutsch, trug eine dunkle Mütze und dunkle Kleidung.
2. Täter: männlich, ca. 40 Jahre alt, etwa 188 cm groß, ebenfalls dunkler Teint und ungepflegter 3-Tage-Bart, trug eine dunkle Mütze und dunkle Kleidung.
3. Täter: weiblich, ca. 35-40 Jahre alt, schlank.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Freitagabend Verdächtiges im Bereich der Regenstraße bemerkt haben, sich unter der Telefonnummer 0202/2840 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer