Bergische Universität und WZ befragen Wuppertaler zur Landtagswahl.

Wen wählt Wuppertal? Auch das soll die Studie ermitteln.
Wen wählt Wuppertal? Auch das soll die Studie ermitteln.

Wen wählt Wuppertal? Auch das soll die Studie ermitteln.

Uwe Schinkel

Wen wählt Wuppertal? Auch das soll die Studie ermitteln.

Wuppertal. In dieser Woche werden 400 Wuppertaler von Politik-Studenten der Bergischen Uni am Telefon zur Landtagswahl befragt. Die Wissenschaftler arbeiten in Kooperation mit der WZ an einer repräsentativen Umfrage zur Landtagswahl 2010. Antworten werden nicht nur zum Wahlverhalten, sondern auch zu Programmen, Personen und aktuellen Themen erbeten. Am Ende steht eine repräsentative Prognose zur Wahl. Wie die Wuppertaler am 9. Mai abstimmen werden, lesen Sie dann exklusiv am Freitag, 30. April, in der WZ. Mitmachen lohnt sich, denn nicht nur die Antwort auf die Sonntagsfrage wird spannend, die Umfrage entwickelt darüber hinaus ein Stimmungsbild der Wuppertaler zur Lage in Land und Stadt.

Wer nicht zu den nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Teilnehmern gehört, kann trotzdem mitmachen. Ab sofort steht der Fragebogen online und kann dort virtuell beantwortet werden. Auch diese Antworten werden laut Mit-Projektleiter Volker Mittendorf ausgewertet und mit den repräsentativen Umfrage-Ergebnissen verglichen.

Hier geht es zum Fragebogen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer