IMG_3453.JPG
Die Feuerwehr brachte die beiden Jugendliche sicher ans Ufer.

Die Feuerwehr brachte die beiden Jugendliche sicher ans Ufer.

Die Feuerwehr brachte die beiden Jugendliche sicher ans Ufer.

Wuppertal. Zwei Jugendliche hatten am Donnerstagabend auf einer Insel in der Wupper am Rutenbecker Weg kräftig gefeiert. Zu kräftig, denn mit steigendem Alkoholpegel trauten die beiden  inzwischen betrunkenen Jugendlichen sich nicht mehr durch die Wupper ans andere Ufer. Die Feuerwehr eilte gegen 22.10 Uhr  zur Hilfe.

Mit zwei Hunden verharrten sie bis zum Eintreffen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst und konnten unverletzt befreit werden. Die Berufsfeuerwehr war mit einem großen Kräfteaufgebot vor Ort und brachte neben Löschfahrzeugen und einer Drehleiter auch ein Rettungsboot zur Einsatzstelle.

Zwei kräftige Schultern reichten letztlich jedoch aus, um die gestrandeten Partygäste ans sichere Festland zu begleiten sagte der Feuerwehreinsatzleiter auf Nachfrage. Während des Einsatzes kam es auf dem Rutenbecker Weg zu einer kurzzeitigen Vollsperrung, die Retter konnten jedoch nach etwa einer halben Stunde wieder zu ihren Wachen zurückkehren. toe

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer