Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen an die Wuppertaler Stadtgrenze ausrücken, um dort einen Autobrand zu löschen.

Polizei
Symbolbild.

Symbolbild.

Patrick Seeger

Symbolbild.

Wuppertal. An der Stadtgrenze zu Velbert hat am frühen Dienstagmorgen ein Auto gebrannt. Gegen 6.30 Uhr wurde die Feuerwehr zur Inbacher Mühle 56 alarmiert. Dort stand ein BMW in voller Ausdiehnung in Flammen. Noch bis 8.30 Uhr waren die Einsatzkräfte mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. 

Wie die Feuerwehr des Kreises Mettmann am Dienstagmittag mitteilt, soll das Feuer an dem Wagen von der 34-jährigen Fahrerin während der Fahrt bemerkt worden sein, da Qualm aus dem Motorraum des BMW drang. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 10.000 Euro.  

Ursächlich für den Brand war nach ersten polizeilichen Erkenntnissen ein technischer Defekt an dem zehn Jahre alten Fahrzeug. ull

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer