20160424_171337.jpg
Auch eine Drehleiter kam bei den Löscharbeiten zum Einsatz.

Auch eine Drehleiter kam bei den Löscharbeiten zum Einsatz.

Peter Fichte

Auch eine Drehleiter kam bei den Löscharbeiten zum Einsatz.

Wuppertal. Sonntagnachmittag ist die Feuerwehr zum Mirker Bahnhof ausgerückt: Dichter Qualm drang dort aus dem Obergeschoss hervor. Das Gebäude wurde komplett geräumt. Aus bisher ungeklärter Ursache war es zu einem Brand in der Fassade gekommen. Dem rückten die Wehrleute von beiden Seiten zu Leibe, sowohl von innen als auch von außen. Um an den Brandherd heranzukommen, mussten Teile der Fassadenverkleidung entfernt werden.

Nach dem Löschen musste die Feuerwehr den Mirker Bahnhof gründlich entlüften. Über die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten zwei Menschen behandelt werden. Das konnte aber vor Ort geschehen, eine Fahrt ins Krankenhaus blieb ihnen zum Glück erspart.

Auf Facebook äußerten sich "Die Utopisten" zu dem Brand.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer