Fraktionschef Henke und Stadtverordneter Engelmann kehren der Partei den Rücken. FDP-Vorsitzender Hafke fordert nun, dass beide auch ihre Mandate zurückgeben.

wza_316x216_457626.jpg
Jürgen Henke verlässt die FDP.

Jürgen Henke verlässt die FDP.

Archiv

Jürgen Henke verlässt die FDP.

Wuppertal. Die Wuppertaler FDP hat keine Fraktion mehr im Stadtrat. Fraktionschef Jürgen Henke und der Stadtverordnete Peter Engelmann sind - nach jahrelangen Querelen - aus der Partei ausgetreten und verlassen damit automatisch die liberale Fraktion im Stadtrat. Sie folgen Rolf Köster, der bereits Anfang des Jahres aus der FDP ausgetreten ist.

Henke und Engelmann sitzen allerdings noch im Stadtrat, was wiederum dem FDP-Vorsitzenden Marcel Hafke nicht passt. Er forderte sie auf, ihre Mandate zurückzugeben. Er appelliere an das Anstandsgefühl der beiden, die über die FDP-Liste und nicht direkt gewählt worden seien. Im Stadtrat hat die FDP nun noch zwei Vertreter. rom 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer