Mehrere Menschen wurden bei der Auseinandersetzung verletzt.

Mehrere Menschen wurden bei der Auseinandersetzung verletzt.

Holger Battefeld

Mehrere Menschen wurden bei der Auseinandersetzung verletzt.

Wuppertal. Am Mittwochabend gegen 23 Uhr eskalierte in Wuppertal-Vohwinkel an der Ohligser Straße, nähe Westring, ein Familienstreit auf offener Straße. Drei Mitglieder einer Familie gingen auf zwei Mitglieder einer benachbarten Familie los. Hintergründe sind offenbar länger schwelende Streitigkeiten unter den Nachbarn.

Bereits am Mittwochmorgen wurde ein 60-Jähriger von der Nachbarfamilie angegriffen und derart zusammengeschlagen, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Am Abend kam es dann zu neuerlichen Übergriffen. Drei Männer (30, 33 und 35 Jahre) der einen Familie gerieten mit zwei Männern (19 und 44 Jahre) der anderen Familie aneinander.

Dabei kamen neben einer Schreckschusspistole auch Schlagstöcke, Kleiderbügel und Messer zum Einsatz. Die fünf Beteiligten erlitten bei der handfesten Auseinandersetzung zum Teil schwere Verletzungen und mussten zur ärztlichen Behandlung in verschiedene Krankenhäuser gebracht werden.

Der 30-Jährige wurde durch Messerstiche und Schläge so schwer verletzt, dass er intensivmedizinisch behandelt werden musste. Die Kriminalpolizei hat unter anderem mehrere Schlaggegenstände, Messer, eine Gaspistole und zwei Fahrzeuge sichergestellt. Die umfangreichen Ermittlungen dauern derzeit an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer