Wuppertal. Im vergangenen Winter war der Autobahnabschnitt in Wichlinghausen betroffen – jetzt löst sich auf der A 46 bei Frost erneut eine Asphaltdecke, die erst wenige Monate alt ist: Diesmal gibt es solche Probleme in Fahrtrichtung Düsseldorf hinter dem Sonnborner Kreuz. Wie der Landesbetrieb Straßen NRW auf WZ-Nachfrage berichtet, platzt dort auf großen Flächen der sogenannte Dünnschichtbelag ab. Der Schaden soll so schnell wie möglich behoben werden – im Moment gehe allerdings der Winterdienst vor.

Dazu muss die Autobahn mit einer Feinfräse bearbeitet werden. Der Schaden fällt nach Angaben des Landesbetriebs unter die Gewährleistung. Wie berichtet, wurde die A 46 zwischen dem Kreuz Sonnborn und der Anschluss-Stelle Haan-Ost erst im August mit einer neuen Fahrbahndecke versehen, was mehrmals für kilometerlange Staus gesorgt hat. Insgesamt 320.000 Euro wurden seinerzeit in die Fahrbahnarbeiten investiert. Jetzt ist dort abermals mit Staus zu rechnen, wenn Asphalt abgefräst wird. mel

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer