Lübke, Kurt (kul)

Wer sich einen Dobermann zulegt, darf sich nicht wundern, wenn er diesen nahezu immer anleinen muss. Eine Hundewiese kann da eine Lösung sein. Diese dann aber nur einem exklusiven Teil der Hundehalter am Plateau zur Verfügung stellen zu wollen, ist nicht nachvollziehbar. Frau Schönneis fühlt sich von den Spaziergängern gegängelt, weil diese ihren Hund vermeintlich falsch einschätzen. Nicht anders dürfte es aber jenen Hundehaltern gehen, die nun ausgeschlossen werden sollen.