IMG_4679.JPG
$caption

$caption

Christoph Petersen

Langerfeld. Beim Zerlegen eines alten Öltanks im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Langerfelder Straße gerieten am Montagmittag Altölreste in Brand. Das leerstehende Gebäude wurde stark verraucht. Ein Arbeiter zog sich beim Verlassen des Kellers eine Rauchgasvergiftung zu und musste nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Durch den Rauch entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Die Langerfelder Straße war eine Stunde lang komplett gesperrt. Im Einsatz waren der Löschzug Barmen und ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Nächstebreck sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer