Helios lädt für den 21. Februar zum Gespräch ein.

Ronsdorf. Die Gesundheitsgespräche in der Helios Klinik Bergisch-Land gehen in die 17. Runde. Am 21. Februar ist von 17.30 bis 19.30 Uhr das Thema: „Freud und Leid der Arbeit“. Dazu heißt es in der Ankündigung: „Arbeit ist das halbe Leben, sagt der Volksmund. Wenn es um die Gesundheit am Arbeitsplatz geht, spielt das psychische Wohl eine immer größere Rolle. Stress, Überforderung und Überarbeitung können zu Burnout, Depressionen und Schlafstörungen führen. Immer mehr Menschen werden wegen psychischer Leiden krankgeschrieben.“ 43 Prozent aller Frühverrentungen seien durch psychische Erkrankungen begründet. Sie seien der Grund für 16 Prozent aller Arbeitsunfähigkeitstage. Im Rahmen des Gesundheitsgespräches im Vortragsraum der Helios Klinik Bergisch-Land, Saalscheid 5, informieren Experten über die Folgen von „Freud und Leid“ bei der Arbeit.

Bernadette Gregull, Leitende Oberärztin der Psychosomatik, die Psychologen Maibritt Witte und Andreas Brünen sowie Regine Schulz, Ergotherapeutin und Jobcoach erläutern gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer