Wuppertal.Die Brücke Bracken ist nach 14 Uhr an ihrem Bestimmungsort angekommen. Zwischen 16 und 17 Uhr soll das Bauwerk dann eingehängt werden.

 Die Brücke Bracken rollt wieder über die A46. Laut Stadt dauere es noch rund zwei Stunden, bis die Brücke ihren Zielort auf der Nordbahntrasse errreicht hat.

Brücke Bracken rollt wieder über die A46

Ursprungsmeldung:

Eigentlich sollte die Brücke Bracken ab 11 Uhr auf der Nordbahntrasse eingehängt werden. Das verzögert sich nun um mehrere Stunden: Der Logistiker habe sich laut Stadt nicht ausreichend über die Breite der Autobahnbaustellen auf der A46 informiert - deswegen steckt der Schwertransport auf Höhe der Abfahrt Varresbeck in Fahrtrichtung Dortmund fest. Deswegen wird die Brücke wohl erst am Freitagnachmittag an der Straße Bracken, Nähe Wittener Straße eingehängt

Straßen.NRW baut Baustelle ab 11 Uhr um

Vorgesehen ist nun, mit Hilfe von Straßen.NRW gegen 11 Uhr die Absperrungen in diesem Baustellenbereich so zu verrücken, dass der Transport passieren kann. Die Restfahrt bis zum Ziel dürfte noch einmal etwa zwei Stunden dauern.

Derzeit (10.36 Uhr) staut sich der Verkehr vor der Baustelle auf sechs Kilometer. Laut Straßen.NRW soll das Befreien des Schwertransportes noch bis höchstens 13 Uhr dauern. 

Zusammen mit den Vorbereitungen vor Ort rechnet die Stadt nun mit einem Einhub der Brücke an ihrem endgültigen Standort (Straße Bracken, Nähe Wittener Straße) gegen 16 oder 17 Uhr.

Leserkommentare (13)


() Registrierte Nutzer