wza_412x291_609402.jpg
Mit dem Slogan "Wuppertal braucht seinTheater" kämpfen die Bühnen für den Erhalt des Schauspiehauses.

Mit dem Slogan "Wuppertal braucht seinTheater" kämpfen die Bühnen für den Erhalt des Schauspiehauses.

Andreas Fischer

Mit dem Slogan "Wuppertal braucht seinTheater" kämpfen die Bühnen für den Erhalt des Schauspiehauses.

Wuppertal. Am morgigen Mittwoch befasst sich der Deutschlandfunk in seiner Sendung "Länderzeit" mit dem "Niedergang der Kultur am Beispiel Wuppertal." Kämmerer Johannes Slawig, Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat), Klaus Hebborn (Kulturdezernent des Deutschen Städtetages), und Christian Esch vom NRW-Kultursekretariat diskutieren dieses Thema vor dem Hintergrund der geplanten Schließung des Wuppertaler Schauspielhauses. Zwischen 10.10 Uhr und 11.30 Uhr befasst sich der Deutschlandfunk mit diesem Thema.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer