Info-Abend zum Umbau des Stadttheaters stößt auf große Resonanz. Slawig: Kosten stehen erst 2016 fest.

iuiui

Dirk Hesse 2 Stefan Hilterhaus

Bild 1 von 2

Wuppertal. Ein Krimiautor oder Bühnendramaturg hätte den Spannungsbogen kaum besser stricken können: Da wird etwa eineinhalb Stunden über Form und Inhalt des möglichen Tanzzentrum Pina Bausch gesprochen, und dann kommt der Stadtkämmerer und hebt oder senkt den Daumen. Doch Johannes Slawig präsentiert an diesem Donnerstagabend keine Zahlen - weder konkrete noch ungefähre - zu dem geplanten Tanzzentrum im Schauspielhaus, er hält vielmehr ein flammendes Plädoyer dafür. Wie genau das ausgesehen hat, lesen Sie in der Samstagausgabe Ihrer WZ.

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer