Mehrere Konzerte sollen bei freiem Eintritt noch mehr Besucher nach Vohwinkel locken.

Bürgerbahnhof
Der Bürgerbahnhof in Vohwinkel

Der Bürgerbahnhof in Vohwinkel

Fries, Stefan (fri)

Der Bürgerbahnhof in Vohwinkel

Vohwinkel. Mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm feiert der Bürgerbahnhof Vohwinkel sein zehnjähriges Bestehen. Gleich mehrere große Konzerte sind bis Juli geplant. Sie werden in der Schalterhalle und im Posthof stattfinden. Die Bandbreite reicht von internationalen Künstlern bis zu lokalen Bands aus dem Stadtteil. Auch stilistisch gibt es für jeden Geschmack etwas. „Wir möchten damit die große Vielfalt der Veranstaltungen im Bürgerbahnhof abdecken und auch Besucher anlocken, die uns vielleicht noch nicht kennen“, sagt Sprecher Uli Kopka. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, die Organisatoren freuen sich aber über eine Spende.

Den Anfang macht am 8. Juni um 21 Uhr die Band Wör. Die Musiker bringen mit Geige, Dudelsack, Saxofon, Akkordeon und Gitarre jede Menge Schwung in die Melodien Flanderns aus dem 18. Jahrhundert. Die Kombination von alter Musik mit Elementen von Jazz, Rock und Folk hat den jungen Belgiern bereits weltweite Aufmerksamkeit beschert.

Das Konzert in der Schalterhalle verspricht ein besonderes Klangerlebnis zu werden. Hier spielt am 9. Juni um 17.30 Uhr der Star-Cellist Alban Gerhardt. Dieser wechselt gern zwischen Konzertpodium und Straßenmusik. Damit möchte der Ausnahmemusiker gängige Hör- und Konzertgewohnheiten aufbrechen und ein breites Publikum für klassische Musik begeistern.

Am 29. Juni folgt dann ab 19.30 Uhr die Vohwinkler Coverband Route B7, die im Posthof für Stimmung sorgen wird. Ihr Song-Repertoire bietet einen abwechslungsreichen und energiegeladenen Mix aus handgemachter Livemusik. Am 30. Juni ab 18 Uhr werden ebenfalls im Posthof Kent Coda mit Indie-Pop, The Great Faults mit Indie Rock, The New Tourists mit Folk sowie und weitere Überraschungsgäste auf der Bühne stehen. Die Vielzahl der Musiker lässt einen langen Konzertabend erwarten.

Den Abschluss der Jubiläumsreihe bildet am 1. Juli ab 15 Uhr die Vohwinkeler Jazz Band Seatown Seven. Sie will das Publikum mit Hot Jazz, Swing und Dixie begeistern. Seit 2008 setzen sich die ehrenamtlichen Bürgerbahnhof-Helfer für eine Belebung des Vohwinkeler Bahnhofsareals ein. Die Räume in der Schalterhalle haben sie zu einem Ort des kulturellen und gesellschaftlichen Austauschs gemacht. Bei Musikfans genießt die Bühne über den Wuppertaler Westen hinaus einen exzellenten Ruf. ebi

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer