Alkohol und Autofahren vertragen sich bekanntlich nicht.
Alkohol und Autofahren vertragen sich bekanntlich nicht.

Alkohol und Autofahren vertragen sich bekanntlich nicht.

dpa

Alkohol und Autofahren vertragen sich bekanntlich nicht.

Wuppertal. 1400 Autofahrer sind im Bergischen Städtedreieck an Weiberfastnacht (ab 16 Uhr) kontrolliert worden. Trotz der Kontrolldichte, meldet die Polizei keinen Alkoholsünder im Stadtgebiet Wuppertal (Remscheid ebenfalls 0, Solingen zwei).

Narren, die Auto fahren wollen, sollten auf Mineralwasser umsteigen. Bis einschließlich Aschermittwoch hat Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher weitere Kontrollen angekündigt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer