Mit dem Hammer soll ein Mann auf seine Ex-Freundin losgegangen sein. Die Mordkommission ermittelt.

Die Frau wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Die Frau wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Frau wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Peter Fichte

Die Frau wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Heckinghausen. Nach WZ-Informationen soll ein 43 Jahre alter Wuppertaler in einer Wohnung an der Widukindstraße seine Ex-Freundin mit einem Hammer angegriffen haben.

Die 36-Jährige musste mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann wurde von der Polizei festgenommen und verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam. Die Hintergründe des Streits sind unklar. Das Ex-Paar soll zwei Kinder haben. Eine Mordkommission hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Im Verlauf des Mittwochvormittags fanden Vernehmungen statt. spa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer