Ein unter Alkoholeinfluss stehender Fahrer hat am Freitagmittag mit seinem Pkw einen Zusammenstoß mit einem anderen Wagen in Ronsdorf verursacht. Der Mann wurde dabei verletzt.

batte20170428_002_VU_Remscheider.JPG
Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Petersen

Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Wuppertal. Ein unter Alkoholeinfluss stehender Fahrer hat am Freitagmittag mit seinem Pkw einen Zusammenstoß mit einem anderen Wagen in Ronsdorf  verursacht. Der Mann wurde  verletzt. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden an den Autos.

Laut Polizei war der 51-Jährige gegen 12.50 Uhr mit seinem Wagen auf der Remscheider Straße in Wuppertal-Ronsdorf unterwegs gewesen und hatte in Höhe der Goldlackstraße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung weiter auf der Remscheider Straße fahren wollen. Er stieß mit dem Auto eines 49-Jährigen zusammen. Der 51-Jährige wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Dem angetrunkenen Mann wurde zudem eine Blutprobe entnommen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka  20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr von der Polizei geregelt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer