Auf der A46 hat am Wochenende ein betrunkener Fahrer das Auto einer vierköpfigen Familie von der Fahrbahn abgedrängt.
Auf der A46 hat am Wochenende ein betrunkener Fahrer das Auto einer vierköpfigen Familie von der Fahrbahn abgedrängt.

Auf der A46 hat am Wochenende ein betrunkener Fahrer das Auto einer vierköpfigen Familie von der Fahrbahn abgedrängt.

Keil, Kurt

Auf der A46 hat am Wochenende ein betrunkener Fahrer das Auto einer vierköpfigen Familie von der Fahrbahn abgedrängt.

Wuppertal. Ein betrunkener Autofahrer hat auf der A46 zwischen Haan-Ost und der Abfahrt nach Croneberg den Wagen einer vierköpfigen Familie aus Sachsen-Anhalt von der Fahrbahn abgedrängt. Der 25-Jährige habe das Auto der Familie am Samstag von hinten gerammt, so dass der 44-jährige Vater aus Jessen (Kreis Wittenberg) die Kontrolle verlor, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte eine Böschung hinunter und überschlug sich. Die beiden acht und zehn Jahre alten Kinder sowie ihre Eltern wurden teilweise schwer verletzt.

Der 25-jährige Unfallverursacher, bei dem die Beamten mehr als ein Promille Alkohol feststellten, kam ohne Verletzungen davon.