Polizei - Symbolbild Syb
$caption

$caption

Friso Gentsch/dpa

Wuppertal. Eine 33-jährige Remscheiderin ist in der Nacht zu Donnerstag, gegen 1 Uhr, mit ihrem Auto betrunken durch Cronenberg gefahren. In der Steubenstraße fuhr sie letztendlich mit ihrem Mitsubishi auf einem Grundstück gegen einen Natursteinpfeiler und schlief hinter dem Steuer ein.

Ein Anwohner informierte die Polizei, die die Frau mit zur Wache nahm. Dabei randalierte die Frau und beleidigte die Beamten. Bei der Entnahme der Blutprobe leistete die 33-Jährige Widerstand und biss dabei einer 55-jährigen Polizistin in die Hand und in den Oberkörper.

Die Randaliererin musste neben der Blutprobe auch ihren Führerschein abgeben und verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung in einer Zelle. Sie wird sich einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung stellen müssen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer