wza_1500x1007_559035.jpeg
Das Geld soll in neue Uni-Gebäude fließen.

Das Geld soll in neue Uni-Gebäude fließen.

Andreas Fischer

Das Geld soll in neue Uni-Gebäude fließen.

Wuppertal. Mehr als 70 Millionen Euro Fördergelder für die Bergische Uni hat die NRW-Landesregierung am Donnerstag im Rahmen ihres Modernisierungsprogramms für die Hochschulen im Rheinland bewilligt. Wie Finanzminister Helmut Linssen (CDU) und Innovationsminister Andreas Pinkwart (FDP) in Düsseldorf bekanntgaben, soll das Geld für zwei Ersatz-Neubauten für die Fächer Chemie und Ingenieurwissenschaften auf dem Campus Grifflenberg verwendet werden.

Die zusätzlichen Bauten sollen, so das NRW-Wissenschaftsministerium, auch an der Wuppertaler Uni Raum für die erwarteten stärkeren Abiturjahrgänge ab 2013 schaffen. Bis dahin soll laut Landesplanung auch das neue Gebäude auf dem Grifflenberg stehen. Die Durchführung des Bauvorhabens liegt beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW. fl

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer