wza_400x284_591929.jpg
Die Bergische Sonne öffnet morgen wieder.

Die Bergische Sonne öffnet morgen wieder.

Andreas Fischer

Die Bergische Sonne öffnet morgen wieder.

Wuppertal. Das Wuppertaler Spaßbad, dessen Geschäftsführerin Insolvenz beantragt hatte, wird ab Samstag, 9. Uhr, wieder seine Pforten öffnen. Dies teilte Insolvenzverwalter Stephan Ries mit. Nach langen Verhandlungen ist es Ries nun gelungen, die Bergische Sonne wieder öffnen zu können.

Auch wenn das Bad jetzt natürlich noch nicht saniert ist, so verspricht Ries doch, dass bereits die ersten Schönheitsreparaturen in Angriff genommen worden sind. Zudem werden die Preise sofort gesenkt und es gibt im Januar eine Preisaktion für die Schwimmer. Wer einmal kommt, darf beim nächsten mal gratis schwimmen. Auch eine stark reduzierte Familienkarte will Ries einführen. Jetzt liegt es also an den Wuppertalern, ob das Bad eine Chance hat, bis ein neuer Investor kommt, wie Ries erklärte. rom

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer