32757791004_9999.jpg
Bei der feierlichen Eröffnung vor knapp drei Wochen war die Welt auf der jungen Bahnhofs-Bühne noch in Ordnung.

Bei der feierlichen Eröffnung vor knapp drei Wochen war die Welt auf der jungen Bahnhofs-Bühne noch in Ordnung.

Bei der feierlichen Eröffnung vor knapp drei Wochen war die Welt auf der jungen Bahnhofs-Bühne noch in Ordnung.

Barmen. Nun steht es fest: Das Forum Maximum hat am Montag die Gerüchte bestätigt, wonach die Kooperation mit dem Barmer Bahnhof kurz nach dem Start schon wieder beendet wurde. Die Zusammenarbeit mit den Eigentümern des Bahnhofs sei beendet, erklärte Martina Steimer. Alle Veranstaltungen würden aber stattfinden - wenn auch nicht an einer festen Spielstätte, sondern "in enger Zusammenarbeit mit dem neu renovierten LCB in Barmen, der Villa Media in Elberfeld, der historischen Stadthalle in Elberfeld und auch der Hako Arena in Vohwinkel."

Steimer sieht den glanzvollen Start im Barmer Bahnhof als Beleg für die Fähigkeit des Forum Maximum, sich in kürzester Zeit zu erneuern und anspruchsvolle Unterhaltung auf die Bühne zu bringen. "Der dahinterstehenden Geist ist nicht raumgebunden", heißt es in Steimers Erklärung. esk

Über die neuen Spielorte für das laufende Programm informiert das Forum Maximum auf seiner Homepage.

Leserkommentare (29)


() Registrierte Nutzer