Wuppertal/Bad Münstereifel. Böse Überraschung für einen Eifel-Reisenden aus Wuppertal: Als der 36-Jährige Sonntagnacht gegen 1 Uhr zu seinem in Bad Münstereifel geparkten VW Passat zurück kam, war von dem Auto nicht mehr viel übrig. Unbekannte Diebe hatten eine Seitenscheibe eingeschlagen und die hochwertige Blende des Armaturenbretts, die Klimasteuerung, das Lenkrad samt Airbag, das Navigationsgerät und drei der vier auf Alufelgen montierten Winterreifen ausgebaut beziehungsweise abmontiert. Den schwarzen Passat hatten die unbekannten Täter kurzerhand auf Baumstämmen gesetzt. Schaden: laut Polizei an die 9000  Euro. spa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer