Wuppertal. Autofahrer, die eine Ausnahmegenehmigung vom Fahrverbot in den beiden Wuppertaler Umweltzonen haben, müssen diese in den nächsten Tagen verlängern, wie die Stadt mitteilte. In den meisten Fällen seien diese Ausnahmegenehmigungen nur bis zum 14. Februar gültig, danach könnten viele Autos nur noch außerhalb der Zonen genutzt werden. Es ist jedoch eine Verlängerung bis zum 31. Dezember dieses Jahres möglich.

Das Antragsformular für Ausnahmegenehmigungen ist hier im Internet zu finden (für Verlängerungen Seite 3 berücksichtigen). Zum Antrag muss unbedingt ein aktueller Nachweis darüber geliefert werden, dass es keine Möglichkeit gibt, das Fahrzeug nachzurüsten, erklärte die Stadt zum Vorgehen. Eine allgemeine Verlängerung der Ausnahmegenehmigung sei nicht möglich. Weitere Infos gibt’s unter 5634333 oder im Internet: www.wuppertal.de/luftreinhaltung

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer