dpa

Wuppertal. Wie im Januar üblich, steigt die Zahl der Arbeitslosen auch jetzt wieder. Aktuell sind gut 19.840 Menschen in Wuppertal ohne Job. Das sind 1460 mehr als im Dezember vergangenen Jahres, aber immer noch knapp 140 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote steigt dabei von 10,6 Prozent im Dezember auf aktuell 11,4 Prozent im Januar.

Von den Arbeitslosen werden 4500 bei der Agentur für Arbeit und 15.300 beim Jobcenter betreut. Dabei steigt die Arbeitslosenzahl im Januar im Bereich der Agentur für Arbeit deutlich mehr als beim Jobcenter.

Überproportional steigt die Zahl der Arbeitslosen bei den unter 25-Jährigen – und zwar um etwa 200 auf 2060. Ursache ist wohl, dass viele junge Menschen nach dreieinhalbjähriger Ausbildung nicht übernommen wurden.

Der Bedarf der Unternehmen nach Arbeitskräften ist im Vergleich zum Dezember um etwa 50 auf 540 Personen gesunken. kuk

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer